Übungsheft "Gumpifrosch lernt schwimmen"



Viele Eltern üben mit ihren Kindern den Bruststil mit Kopf über Wasser, sind sich jedoch gar nicht bewusst, dass das Kind so noch nicht richtig schwimmen, sondern sich lediglich etwas über Wasser halten kann.
Was, wenn das Kind ins Wasser fällt?
Kann es sich unter Wasser orientieren?
Findet es den Weg zurück an Land?

Zum Schwimmenlernen gehört das Beherrschen der folgenden Grundkompetenzen:
- Atmen (inkl. Tauchen)
- Schweben
- Gleiten
- Fortbewegen
- Springen (inkl. Orientierung/Koordination)


GUMPIFROSCH LERNT SCHWIMMEN

Seit drei Jahren hilft das Übungsheft "Gumpifrosch lernt schwimmen" vielen kleinen und grossen Schwimmanfängern beim Schwimmen lernen.

Das Übungsheft „Gumpifrosch lernt schwimmen“ zeigt in 46 aufbauenden Schritten mit tollen Illustrationen, welche Aufgaben vor dem Erlernen eines Schwimmstils beherrscht werden müssen.
Jede Übung, die das Kind kann, darf von ihm mit einem Gumpifrosch-Sticker versehen werden. Wird ein Grundlagentest-Element beherrscht, darf gar der entsprechende Abzeichen-Sticker aufgeklebt werden.
Beherrscht das Kind alle Aufgaben im Heft, so hat es die Grundlagentests Krebs, Seepferd und Frosch bestanden.
Das Übungsheft eignet sich auch hervorragend für Schwimmkursbesucher, da die Eltern so einen guten Überblick über die Anforderungen erhalten.

Die Neuauflage von "Gumpifrosch lernt schwimmen" ist 2016 in Kooperation mit swimsports.ch, dem Kompetenzzentrum für Wassersport erschienen.


Autorin
Nadja Winter-Zeller ist nicht nur Inhaberin der Schwimmschule Gumpifrosch, gelernte Pharma-Betriebsassistentin und dreifache Mutter. Wöchentlich unterrichtet sie rund 125 Kinder zwischen 4 Monaten und 7 Jahren und engagiert sich daneben auch für diverse Projekte rund um das Präventionsthema "Kleine Kinder im und am Wasser". Zudem besucht sie als Wasserbotschafterin der SLRG die Kindergärten im Kanton Glarus.


 

Das Übungsheft "Gumpifrosch lernt schwimmen" ist für Fr. 18.00 (zzgl. Porto) im SHOP erhältlich.




Bitte beachte, dass Kinder, welche noch nicht selbständig schwimmen können, immer in die Griffweite einer erwachsenen Begleitperson gehören. Dies gilt auch im stehtiefen Wasser. Wir lehnen jede Haftung ab.